Public Relations – Der Pressebericht und was Sie beachten sollten!

Die Public Relations beschreiben die Beziehung bzw. die Kommunikation zwischen dem Unternehmen und der Öffentlichkeit. Viele Unternehmen sehen PR leider nur als unidirektionale Kommunikation. Die meisten Unternehmen veröffentlichen ab und an einen Pressebericht und denken, damit sei der größte Teil der PR erledigt. Eine gute Public Relations funktioniert jedoch bidirektional. Ein mediales Echo zu empfangen ist ebenso wichtig, wenn nicht sogar wichtiger, als die Botschaft zu senden. In folgenden 4 Schwerpunkten möchte ich Sie für das Thema PR in Ihrem Unternehmen sensibilisieren.

Der Pressebericht
Der Pressebericht ist bei vielen Unternehmen eine fast lästige Aufgabe und in seiner Wirkung oft unterschätzt. Als kleiner Hinweis am Rande von mir, wenn Sie keine Lust auf Pressearbeit haben, lassen Sie es lieber. Ein Pressebericht sollte wenn möglich emotional, zielgruppengerecht und interessant formuliert werden. Die meisten Presseberichte haben einen sachlichen und dadurch recht trockenen Stil. Fragen Sie sich jedoch bitte selbst? Lesen Sie einen solchen Bericht gerne? Folgende Checkliste können Sie bei Ihrem nächsten Pressebericht durchgehen:

  1. Für Welche Zielgruppe schreibe ich diesen Bericht (Investoren, Kunden, Beide?)
  2. Würde ich als entsprechend Zielgruppe diesen Bericht gerne lesen?
  3. Sind alle wichtigen Informationen klar und unmissverständlich enthalten?
  4. Welchen Mehrwert hat der Leser von diesem Pressebericht?
  5. Wenn ein Leser Fragen hat, findet er schnell und deutlich eine Möglichkeit zur Kontraktaufnahme?
  6. Würden Sie diesen Bericht in Länge und Form komplett lesen? (Länge und Form prüfen)
  7. Sind die wichtigen Sub-Themen sauber und übersichtlich gegliedert?
  8. Was könnte Ihr Wettbewerber mit dieser Information anfangen? (Veröffentlichung sinnvoll?)
  9. Sind einzelne Formulierungen auch aus dem Kontext gerissen unbedenklich?
  10. Sind die wichtigen Sätze bzw. Aussagen zitierfähig?
  11. Enthält der Pressebericht auch die entsprechenden Schlüsselwörter (Suchmaschinenoptimierung) – bitte bedenken, soll Ihr Pressebericht in Suchmaschinen zu entsprechenden Suchbegriffen gefunden werden, sollten diese Begriffe im Text mehrfach enthalten sein.

Diese Regeln gelten im Grunde für alle Texte die Sie im Namen Ihres Unternehmens veröffentlichen.

Auch spannend für Sie?

Krypto Magazin online Seit einigen Tagen arbeite ich nun an meinem neue Projekt im Bereich der Krypto-Währung. Ziel der Webseite Krypto Magazin ist es, Menschen rund um die...
Inviduelle Hosting Pakete bei Speicherzentrum Unter Hosting (speicherzentrum) ist heute mein neuer Hosting fertig geworden. Mit diesem System können Kunden nun nach ihren eigen...
Medienüberwachung – für jedes Unternehmen wi... Wie bereits eingangs erwähnt ist eine gute PR keine unidirektionale Angelegenheit. Ein Unternehmen sollte seine Marktbegleiter und sein Marktumfeld we...
LeadCoach CRM auf der Aichwald Konferenz Schön wars 🙂 eine aufregende und toll organisierte Aichwald Konferenz 2015 geht zu Ende. Spannende Vorträge, tolle Menschen, super Ideen. Ich hatte ...
Corporate Identity – 14 wichtige Fragen! Die „Corporate Identity“ beschreibt das Selbstverständnis eines Unternehmens nach innen und außen. Es beantwortet die Fragen nach dem „Wer sind wir un...